OrthaS ®

Der zahnärztliche "Bissnahmehelfer"

1.     Sitzfläche, gerade und fest (Prof. Gerber und Andere)

Sitzhöheneinstellung entsprechend Patientengröße, über Skalierung dokumentierbar und reproduzierbar

2.      Lumbosacral-Lehre (Dr. Million, C. Rahnenführer)

Die skalierte dreidimensional wirkende Mechanik dient der definierbar-reproduzierbaren Einstellung der vom Behandler gewünschten Oberkörperhaltung des Patienten


3.      Head-Pointer (Dr. Million, Prof. Fresmeier)

Funktion der  skalierten dreidimensional wirkenden Mechanik:  

  • Einerseits kann wie bei einer zahnärztlichen Kopfstütze die gewünschte Kopfhaltung reproduzierbar „fixiert“ und dokumentiert werden.
  • Andererseits ist der Kopf reproduzierbar und dokumentierbar so positionierbar, dass die Kopfhalte- und Balance-Funktionen erhalten bleiben, um Beeinflussungen der Kiefergelenke zu vermeiden.
  • Überdies lässt sich ein Kopf- und Nackenschiefstand besser erkennen und dokumentieren sowie Veränderungen im Therapieverlauf kontrollieren und belegen (Osteopath Tatzel)



4.      Beckenkammlehre (nach Osteopath Dr. Latzik)

Sie ermöglicht dem  Zahnarzt die Feststellung eines Beckenschiefstandes. Diese Info hat Einfluss auf Behandlungsstrategie und Prothetikplanung.